Aktuelles aus dem “Wareswald”

Impresionen vom Grabungsfest 2015

Fest 1 Fest 2
Fest 3 Fest 4

zahlreiche Besucher bestaunten römische Handwerkskunst wie Töpfern und Schmieden und fuhren mit dem römischen Wagen.

Fläche Fest 5
Emailfibel-in-Hundeform-007-Frei

Im Anschluss an das Fest fand das diesjährige Grabungscamp statt. 11 begeisterte Hobby-Archäologen nahmen an der Grabung teil, legten Mauern und Böden frei und entdeckten sogar eine römische Fibel in Form eines laufenden Hundes.

Es war aber auch jene  Periode die den beginnenden beginnenden Niedergang des römischen Reiches einläutete. Die damit verbundenen, zunehmenden Beutezüge germanischer Horden könnten auch für das Ende der Fundstelle am "Spillert" ausschlaggebend gewesen sein. Verbannte Dachziegel deuten jedenfalls auf ein Ende des Gebäudes mittels eines Brandes hin.

 

Linie